Unternehmensbewertung im Kreditgeschäft

Ein praxisorientierter Leitfaden

„Mein Haus – mein Auto – mein Boot.“ Diesen Werbespot kennen wir alle. Bei all diesen Vermögensgegenständen sind die Marktwerte den Eigentümern in der Regel bekannt. Aber häufig stellen diese drei „Klassiker“ nicht annähernd den größten Aktivposten in der Vermögensaufstellung dar – zumindest bei Unternehmerinnen und Unternehmern. Ist doch der Wert der eigenen Anteile am Unternehmen i.d.R. deutlich höher.

Dieser Wert hängt freilich davon ab, WER, WARUM, WANN und WIE, mit WELCHEM Verfahren das Unternehmen bewertet. Hierüber einen Überblick zu haben, sollte kein exklusives Privileg von kundigen UnternehmensberaterInnen oder WirtschaftspürferInnen sein! Schließlich gehen SIE - in den Banken und Sparkassen - mit Ihren Finanzierungen mit ins Risiko, wenn Unternehmenstransaktionen durchgeführt werden.

Anders als bei der Finanzierung von Immobilien jedoch, wo in der Kreditabteilung selbst regelmäßig ein fundiertes Verständnis zu Verkehrs- und Beleihungswerten vorhanden ist, wird sich bei der Finanzierung von Unternehmenskaufpreisen häufig auf die Werteinschätzung externer Dritter verlassen. Genau hier setzt unsere zweiteilige Online-Schulungsreihe an:

Praktikables, aber ausreichend fundiertes Know-how zum Thema „Unternehmensbewertung“, welches auch im Tagesgeschäft einer Kreditabteilung anwendbar ist:

Dabei werden konkret folgende Themen besprochen:

  • Grundsätzliches zum Thema „Bewertung“ – Warum und wer?
  • Überblick etablierte Bewertungsmethoden –  Welche, was und wann?
  • Bewertung der Beispiel GmbH – Wie?
  • Verschuldungskapazität als Risikomess- und  Bewertungsinstrument
  • Cashflow-basierte Kreditstrukturierung bei  Übernahmefinanzierungen
  • In drei Schritten zur maßgeschneiderten Bilanzstruktur

Wenn Sie Antworten auf obige Fragen und konkrete Praxisbeispiele interessieren, sollten Sie unsere

Online-Schulungsreihe
Unternehmensbewertung im Kreditgeschäft - ein praxisorientierter Leitfaden

26. April 2021  und
04. Mai 2021

(jeweils 14:00 - 15:30 Uhr)

nicht versäumen und mit Stefan Pöhlmann diskutieren sowie von dem Know-How von Roland Eller Consulting profitieren.

Die Online-Seminare sind nur zusammen buchbar.

Die Teilnehmergebühren betragen

580€ zzgl. MwSt. (20% Rabatt für unsere ERFA-Mitglieder) für beide Online-Seminare.


Melden Sie sich noch heute an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Dorothea Hill
0331 – 2883 0052

Kurzer und prägnanter Überblick über
die regulatorischen Ideen und Hintergründe
zur Neugestaltung der RTF.

Fabian Kurz (zum Brennpunkt RTF)
Leiter Gesamtbanksteuerung, NBank Hannover

Ausblick auf unsere nächsten Veranstaltungen
Montag, 2021-09-20
Dienstag, 2021-09-21

21. September 2021 Online
Fokus Inflation

Online

Mittwoch, 2021-09-22

22. September 2021 Online

Fokus MaRisk-Novelle 2 - NPL

Online